Krankheitskosten

eine Übersicht über die wichtigsten OP-Versicherungsanbieter

Krankheitskosten sind ein oft unbedachter Faktor.

Normale Krankheitskosten halten sich im Rahmen, aber OP-Kosten sprengen ihn oft.

Ich hatte in den letzten Jahren einige OPs bei verschiedenen Tieren die 1500-2600 €  pro Tier verursachten.

Nicht jeder will und  kann dieses Geldrisiko tragen.

Aber man kann vorsorgen und für ca 6-15 € monatlich sein Tier absichern.

Ich habe eine neutrale Übersicht gefunden, die die bekanntesten Versicherungsanbieter auflistet.

Bitte beachten Sie auch das Kliniken und Ärzte nicht immer den 1-fachen Satz sondern oft den 2-3-fachen Satz berechnen. 

die Versicherungssummen gelten für alle Fälle aufsummiert pro Jahr!!

Vergessen Sie nicht ZahnOPs mit einzuschliessen. Das kostet oft nur 30 € (jährlich) zusätzlich.

Auch Untersuchungskosten vor einer OP sollten versichert sein. Vorsicht: allgemeine Diagnostik ist nicht mitversichert, nur was unmittelbar zur OP gehört (Check der Herz-, Nierenfunktionen, Blutbild etc)

Wichtig auch die stationäre Unterbringung der Tiere nach einer OP. Da kommen 150-220 € pro Tag zusammen.

Rechnen Sie mal nach, was 5-8 Tage stationäre Unterbringung dann kosten!

Bitte blättern Sie die Seite bis ganz unten durch um die typischen Kosten und die unterschiedliche Kostenabdeckung der Versicherung zu sehen.

Übersicht mit diesem Link -> https://verbraucherforum-info.de/katzen-op-versicherung-vergleich/